Pressemitteilungen

Freitag, 15. Januar 2016 Bank- und Kreditrecht

Baufinanzierung zinsgünstig umschulden, bevor der "Widerrufsjoker" abgeschafft wird

Rechtsanwälte bundesweit bieten Informationsveranstaltungen für Kreditnehmer an, denn das "ewige" Widerrufsrecht bei fehlerhaften Widerrufsbelehrungen steht vor dem Aus. Die Zeit, fehlerhafte Altverträge noch zinsgünstig...mehr


Freitag, 27. November 2015 Bank- und Kreditrecht

Gegen das Aus für den "Widerrufsjoker" bei Immobiliendarlehen

Kreditnehmer können ihr altes Immobiliendarlehen auch später noch widerrufen, wenn die Widerrufsbelehrung der Bank falsch war. Doch die Regierung plant eine Gesetzesänderung. Anwaltskanzleien haben deshalb eine Arbeitsgruppe für...mehr


Dienstag, 10. November 2015 Sonstige Anlagen

Kanzlei fordert von VW Verzicht auf Einrede der Verjährung gegenüber allen Anlegern

Die VW AG verteidigt sich gegen die Klage einer VW-Aktionärin - damit ist wahrscheinlich keine freiwillige Entschädigung von VW-Aktionären zu erwarten. Für geschädigte VW-Anleger ist wegen der Verjährungsgefahr Vorsicht geboten.mehr


Mittwoch, 04. November 2015 Sonstige Anlagen

VW-Skandal - neue Dimension: Bis zu 800.000 Fälle von Steuerhinterziehung möglich?

Die VW-Mitteilung zu falschen CO2-Werten bei Benzinmotoren lässt Schlimmes befürchten. Denn oft hängt die Steuerbelastung der Kfz-Inhaber auch von den CO2-Werten ab.mehr


Donnerstag, 22. Oktober 2015 Bank- und Kreditrecht

Es droht das Aus für den "Widerrufsjoker"

Das unbefristete Widerrufsrecht bei Immobiliendarlehen mit fehlerhafter Widerrufsklausel soll bald wegfallen. Betroffen sind insbesondere zwischen 2002 und 2010 abgeschlosssene Darlehensverträge. Schnelles Handeln ist gefragt.mehr


Mittwoch, 07. Oktober 2015 Sonstige Anlagen

Aktionärs-Klage gegen VW - Musterverfahren beantragt

VW-Skandal: Anleger fordert Schadensersatz für Kursverluste mit seinen VW-Aktien im Zusammenhang mit der Abgas-Affäre. mehr


Artikel 13 bis 18 / 67
Top Ansprechpartner