Medienecho

Kälberer & Tittel in den Medien 2014

27. November 2014 - ÄrzteZeitung

Lehman-Zertifikate-Anleger bekamen mit ihren Schadensersatzklagen vor dem BGH Recht; auch die ÄrzteZeitung berichtet darüber mit einem Statement unserer Kanzlei.

12. November 2014 - Handelsblatt, Weser-Kurier, Creditreform Magazin

Der Verkauf des berühmten Londoner Büroturms "The Gherkin" zu einem sehr hohen Preis beschäftigt die Medien - und das, was den Anlegern des Fonds IVG 14 bleibt.

29. Oktober 2014 - WELT, Tagesspiegel, Handelsblatt, ÄrzteZeitung, manager magazin online, Hamburger Abendblatt

Das aktuelle BGH-Urteil zur Erstattung von Kreditbearbeitungsgebühren fand viel Widerhall in den Medien. Unsere Kanzlei wird mit Statements mehrfach zitiert - u. a. in der WELT und im Berliner Tagesspiegel.

zum Artikel auf welt.de

17. Oktober 2014 - ÄrzteZeitung

Die "ÄrzteZeitung" bringt einen Gastbeitrag von unserer Kanzlei zum Thema Prozessfinanzierung und die Möglichkeiten geschädigter Kapitalanleger, erfolgreich zu klagen (Artikel: "Keine Angst vor den Prozesskosten"). Die HPG Prozessfinanzierung wird hier ausdrücklich erwähnt - auch mit einem Statement zu ihren Erfahrungen auf diesem Gebiet.

zum Gastbeitrag in der ÄrzteZeitung

6. Oktober 2014 - WESER-KURIER

Der Bremer "WESER-KURIER" berichtet über die Londoner "Gurke" und den Fonds IVG 14 und was für die Anleger dabei schief läuft.

zum Bericht auf weser-kurier.de

23. September 2014 - Report Mainz (ARD)

In der ARD berichtet "Report Mainz" über geschädigte Kapitalanleger, die auf Schadensersatz gegen die Commerzbank klagten. Einige davon wurden bzw. werden von unserer Kanzlei vertreten. RA Kälberer kommt mit seiner Einschätzung der Sachlage zu Wort.

11. August 2014 - Wirtschaftswoche

"Totalverlust droht" titelt die Wiwo. einen Artikel über Bankberatung beim IVG-Fonds Euroselect 14 (Büroturm "The Gherkin" in London) und das, was bei einem Verkauf der Immobilie für Anleger noch übrig bleiben würde. Wahrscheinlich nichts, sagt darin Anlegeranwalt Dietmar Kälberer.

3. August 2014 - Euro am Sonntag

Die Finanzzeitung "Euro am Sonntag" behandelt in ihrem Artikel "Der feine Unterschied" das Thema Honorarberatung und was Anleger dabei beachten müssen. Seit 1. August regelt ein neues Gesetz die Details. Allerdings bleiben Anforderungen und staatliche Kontrolle auf niedrigem Niveau, so dass die Berufsbezeichnung "Honorarberater" für sich genommen noch kein Qualitätssiegel ist.

29./30. Juli 2014 - F.A.Z online, Manager Magazin online

Zur aktuellen Entwicklung der Londoner Bürommobilie "The Gherkin" ("Die Gurke") berichten Medien wie Frankfurter Allgemeine Zeitung und Manager Magazin: Was die Verkaufspläne für die vielen Fondsanleger des IVG 14 bedeuten.

zum Bericht im manager-magazin.de

24. Juli 2014 - DIE ZEIT

"Turmhohe Pleite " - Über die Londoner "Gurke" und was bei dem Immobilienfonds IVG EuroSelect 14 alles schief gelaufen ist, berichtet DIE ZEIT  in einem großen Artikel. Unsere Kanzlei betreut sehr viele Anleger des IVG 14 und hat bereits etliche Klagen eingereicht; unsere Expertise ist in dem Bericht gefragt.

zum Bericht auf zeit.de

11. Juni 2014 - WESER-KURIER

Unter der Überschrift "Schadenersatz für Indien-Fonds: Commerzbank verschweigt Provision" berichtet der Bremer WESER-KURIER über ein von uns erstrittenes Urteil beim LG Stuttgart. Der Indien-Fonds I investierte in Immobilienprojektentwicklungen; Anleger müssen hohe Verluste befürchten, weil die Projekte nicht richtig vorankommen.

23. Mai 2014 - DIE WELT, Berliner Zeitung

Der Aktionsplan der Bundesregierung für mehr Anlegerschutz wurde in den Medien recht breit dargestellt und teilweise auch kontrovers kommentiert. In der "WELT" ("Mehr Schutz vor riskanten Anlagen") sowie in der "Berliner Zeitung" ("Kleinanleger sollen besser geschützt werden") kommt auch die kritische Sichtweise unserer Kanzlei zur Geltung.

30. April 2014 - Süddeutsche Zeitung

"Falsch beraten? Dann muss die Bank zahlen" - unter dieser Überschrift berichtet die Süddeutsche über das BGH-Urteil, wonach Banken ihre Kunden darüber informieren mussten, dass offene Immobilienfonds zeitweise dichtgemacht werden können.

zum Bericht auf sueddeutsche.de

April 2014 - portfolio international

Das Fachmagazin "portfolio international" berichtet in seiner Ausgabe 02_April/Mai 2014 über geschlossene Fonds, die in britische Lebensversicherungen investiert haben - auch über von unserer Kanzlei erstrittene Gerichtsurteile zugunsten von Anlegern bei Ideenkapital-Prorendita-Fonds.  

31. März 2014 (19.25 Uhr) - ZDF-WISO

Die Wirtschaftssendung "ZDF-WISO" berichtet über den Fonds IVG 14 mit der berühmten Londoner Büro-Immobilie "The Gherkin" - darin auch über die Einschätzung unserer Kanzlei. Den interessanten Beitrag finden Sie auf der Website des ZDF (Suchworte "Gherkin", "Kälberer") oder wenn Sie unter Google die Suchworte "Kälberer, ZDF" eingeben.  

27. Februar 2014 - Süddeutsche Zeitung

Unter der Überschrift "Volle Auszahlung" berichtet die Zeitung über ein von unserer Kanzlei erstrittenes BGH-Urteil: Banken dürfen Schadensersatz an Anleger geschlossener Fonds nicht mit anfänglichen Steuervorteilen verrechnen. Das Grundsatzurteil hat weitreichende Auswirkungen zugunsten geschädigter Fondsanleger.

zum Bericht der Süddeutschen Zeitung im Genios-Archiv

18. Februar 2014 - Handelsblatt online

"Wenn Steuerberater zweimal kassieren" - Hier geht es um Provisionen, die Steuerberater anteilig von Banken für die Vermittlung von Steuersparfonds erhielten, ohne dass ihre Mandanten dies wussten. Im Interview spricht Rechtsanwalt Kälberer über solche Methoden ("Die Hälfte des Agios war die Regel").

Februar-Ausgabe Capital

In einem Artikel über die BaFin als "zahnloser Tiger" berichtet die Zeitschrift "Capital" über den Fall der Accessio-Pleite und der DAB Bank, bei dem zahlreiche Anleger auf Schadensersatz klagen und der von unserer Kanzlei bearbeitet wird. Rechtsanwalt Naacke kommt hier ausführlich zu Wort.

27. Januar 2014 - Handelsblatt

RA Dietmar Kälberer beschreibt in einem Gastkommentar für das "Handelsblatt" die nötigen Schritte für eine effektivere Finanzaufsicht und besseren Anlegerschutz

zum Kommentar im Wortlaut

13. Januar 2014 - Manager Magazin online

Das Manager magazin online berichtet über die drohende Insolvenz des Windkraftfinanzierers Prokon, Folgen für die Anleger und die Tücken von Genussrechten als Anlageform, u. a. mit einem Statement von Rechtsanwalt Kälberer.

6. Januar 2014 - Wirtschaftswoche

Über Strategien von Banken und Initiatoren bei notleidenden Schiffsfonds und auch über die Folgen für Anleger berichtet die "Wirtschaftswoche": Rechtsanwalt Kälberer wird hier zitiert und außerdem auf ein von unserer Kanzlei beim LG Wuppertal erstrittenes Urteil zum LF Flottenfonds IV hingewiesen (Fondsbeteiligung an Anleger im Seniorenheim verkauft). 

Top