Medienecho

Kälberer & Tittel in den Medien 2008 bis 2012

29. November 2012 - DIE ZEIT

DIE ZEIT berichtet unter der Überschrift 'Schlechter Tausch' über das von der Kanzlei Kälberer & Tittel erstrittene Urteil des Landgerichts Stuttgart vom 30. Juli 2012, mit dem die Landesbank Baden-Württemberg wegen vorsätzlicher Falschberatung bei einem Swap-Geschäft zu Schadensersatz verurteilt wurde.

November/Dezember 2011 - Financial Times Deutschland     Wirtschaftswoche     Rheinische Post   Bonner Generalanzeiger     Märkische Oderzeitung     Welt kompakt   Reutlinger Generalanzeiger    Frankfurter Allgemeine Zeitung   Nürnberger Nachrichten     Süddeutsche Zeitung     Spiegel Online Frankfurter Rundschau     Thüringische Landeszeitung     BZ Neue Württembergische Zeitung     Schwäbische Zeitung   Handelsblatt online     Tagesspiegel     Berliner Zeitung

Viele Print- und Onlinemedien berichten über die von unserer Kanzlei erstrittene Entscheidung des Bundesgerichtshofes zur Haftung des Ex-Bundesverteidigungsministers Prof. Dr. Rupert Scholz für seine Werbeaussagen zum MSF Master Star Fund Deutsche Vermögensfonds I AG & Co. KG.

Oktober 2010 - Finanztest

Auch Finanztest berichtet über das von unserer Kanzlei erstrittene Urteil zu VIP 4-Medienfonds gegen die UniCredit (ehemalige HypoVereinsbank).

27. September 2010 - Hamburger Abendblatt online

Unter der Überschrift "Auf Banken rollt eine neue Klagewelle zu" berichtet das Hamburger Abendblatt unter Berufung auf die Erfahrungen unserer Kanzlei von der fehlenden Einsicht der Banken bei Anlegerklagen.

13. September 2010 - Focus

Der Focus berichtet in seiner Ausgabe 37/2010 über die Entscheidung des Oberlandesgerichts München gegen das Bankhaus Löbbecke.

September 2010 - Finanztest

Rechtsanwalt Kälberer erläutert, welche Vorteile das aktuelle Urteil des Bundesgerichtshofes vom 29.06.2010 (XI ZR 308/09) für geschädigte Kapitalanleger bietet.

13. August 2010 - Financial Times Deutschland

"Neue Hoffnung für VIP-4-Anleger" titelt die FTD und berichtet über das von unserer Kanzlei erstrittene Urteil des OLG München gegen die UniCredit Bank AG (die frühere HypoVereinsbank AG).

18. Juni 2010 - VDI nachrichten

"Protokoll ist kein Garant für hohe Beratungsqualität" - Rechtsanwalt Kälberer bewertet die neue Protokollierungspflicht für Anlageberatungsgespräche und gibt Tipps, worauf Anleger achten sollen.

14. Juni 2010 - Focus

"Milliarden-Urteil gegen die Banken" - Focus berichtet über das von unserer Kanzlei erstrittene Urteil des Landgerichts München I, wonach Banken verschwiegene Provisionen an den Kunden überweisen muss.

08. März 2010 - Focus

"Uneinholbar" - Focus berichtet über Falschberatung bei der Commerzbank und stellt beispielhaft einige Fälle unserer Kanzlei vor.

17. Februar 2010 - Financial Times Deutschland

Rechtsanwalt Kälberer kritisiert die VIP-Medienfonds-Vergleichsangebote der Banken als Mogelpackung.

09. Februar 2010 - Stiftung Warentest Online

"Commerzbank taktiert vor Gericht" - Bericht über unsere Medienfondsverfahren vor dem Bundesgerichtshof gegen die Commerzbank

zum Bericht auf test.de

Mai 2009 - beteiligungs-report

Das Profimagazin für geschlossene Fonds berichtet von einer Podiumsdiskussion mit Rechtsanwalt Kälberer am 9. März 2009, wo ausführlich über die Auswirkungen der Provisionsrechtsprechung des Bundesgerichtshofes gesprochen wurde.

02. März 2009 - Focus

"Heimlichtuerei rächt sich" - Das Nachrichtenmagazin Focus berichtet in seiner Ausgabe Nr. 10/2009 über die von Kälberer & Tittel erstrittene Entscheidung des Bundesgerichtshofes, dass Banken bei der Anlageberatung zur Offenlegung der erhaltenen Provisionen verpflichtet sind.

Februar 2009 - BRAND EINS

"Von den Lauten und den Leisen" - Porträt von Rechtsanwalt Kälberer

07. Februar 2009 - Berliner Zeitung

Interview mit Rechtsanwalt Tittel zu aktuellen Fragen des Anlegerschutzes

26. Januar 2009 - Wirtschaftswoche

"Netz der Geldsauger" - Die Zeitschrift Wirtschaftswoche berichtet vom undurchsichtigen Unternehmensgeflecht rund um die Driver & Bengsch AG / Accessio.

Oktober 2008 - Capital

"So retten Sie Ihr Geld", titelt das Fachmagazin Capital in Heft 14/2008. Rechtsanwalt Kälberer erklärt, wann Vermögensverwalter für entstandene Verluste haftbar gemacht werden können.

Oktober 2008 - Focus

"Beraten und verkauft" - Das Nachrichtenmagazin Focus berichtet in seiner Ausgabe Nr. 43 am 20. Oktober 2008 über systematische Falschberatung bei Banken. Vier der fünf vorgestellten Fälle werden in unserer Kanzlei bearbeitet.

09. September 2008 - FAZ    Süddeutsche Zeitung    Handelsblatt   Financial Times Deutschland

Verschiedene Printmedien berichten über die von Kälberer & Tittel erstrittene Entscheidung des Landgerichts Frankfurt a.M. gegen die Deutsche Bank AG zu Swap-Verträgen.

August 2008 - JUVE-Rechtsmarkt

Die Zeitschrift JUVE-Rechtsmarkt berichtet über die SWAP-Verfahren gegen die Deutsche Bank und stellt die Anlegerkanzleien - unter anderem Kälberer & Tittel - vor.

August 2008 - Der SPIEGEL     Financial Times Deutschland     Handelsblatt   Börsen-Zeitung     BörseOnline     Capital.de    Leipziger Volkszeitung     Dresdner Neue Nachrichten

Eine Vielzahl von Online- und Printmedien berichten über die von Kälberer & Tittel erstrittene Verurteilung der Commerzbank AG durch das Oberlandesgericht München wegen fehlerhafter Beratung beim Vertrieb der VIP-Medienfonds

09. Mai 2008 - Handelsblatt     Financial Times Deutschland Frankfurter Allgemeine Zeitung     Süddeutsche Zeitung

Die Deutsche Bank kassiert eine Niederlage vor dem Landgericht Frankfurt a.M. wegen des Verkaufs hochriskanter Zins-Swap-Geschäfte an ein mittelständisches Unternehmen. Die Medien berichten über das Urteil.

März 2008 - FINANZtest

Die Zeitschrift FINANZtest berichtet über die von unserer Kanzlei für VIP 4-Anleger erstrittenen Urteile des Landgerichts München I.

Februar 2008 - Capital

Stellungnahme unserer Kanzlei zum aktuellen Urteil des Bundesgerichtshofes über Prospekthaftungsansprüche, wenn dem Anleger kein Emissionsprospekt ausgehändigt wurde.

Januar 2008 - FINANZtest

Unter der Überschrift Holen Sie Ihr Geld zurück! werden aktuelle Fälle vorgestellt, in denen Anleger entschädigt wurden, darunter auch ein von Rechtsanwalt Tittel betreuter Anleger des Dt. Vermögensfonds I, an den Walter Rasch 15.000 Euro Schadensersatz gezahlt hat.

Januar 2008 - experten Report

Rechtsanwalt Schwill erläutert die Auswirkungen der Entscheidung des Bundesgerichtshofes vom 03.12.2007 (Az.: II ZR 21/06) auf Prospekthaftungsansprüche geschädigter Kapitalanleger.

Top