easyJet – Jede dritte Stelle in Gefahr?

Jetzt vom Anwalt im Arbeitsrecht beraten lassen.

Es schien lange Zeit so, dass es für die Billigflieger aufgrund ihrer günstigen Kostenstruktur nur aufwärts gehen kann. Nun hat easyJet für den Standort Berlin angekündigt, dass man die Flotte drastisch reduzieren will. Dies hat einen massiven Stellenabbau zur Folge.

» Sprechen Sie uns unverbindlich für eine kostenfreie Erstberatung an!

Mitarbeiter sind auch bei betriebsbedingten Kündigungen geschützt!

Auch bei einem solch großen Stellenabbau muss das Kündigungsschutzgesetz beachtet werden. Jede Kündigung muss die Vorgaben des Kündigungsschutzgesetzes einhalten. So muss vor einer Kündigung dem jeweiligen Mitarbeiter erst ein freier Arbeitsplatz im Unternehmen angeboten werden. Ist dies nicht möglich, darf nur nach erfolgter Sozialauswahl gekündigt werden.

Mitarbeiter mit Unterhaltspflichten, einem höheren Alter oder einer langen Betriebszugehörigkeit sind teilweise meist besser geschützt, als andere Mitarbeiter, die noch nicht so lange im Unternehmen sind oder keine Unterhaltspflichten haben. Wenn die Sozialauswahl nicht korrekt war, kann diese in der Regel erfolgreich mit einer Kündigungsschutzklage angegriffen werden.

Kurze Fristen im Arbeitsrecht!

Wer die Kündigung der easyJet erhalten hat, sollte nicht zu lange abwarten und anwaltlichen Rat bei einem Anwalt für Arbeitsrecht suchen. Die Frist zur Einreichung einer Kündigungsschutzklage beträgt nur 3 Wochen und beginnt mit dem Zugang der Kündigung von easyjet an den gekündigten Arbeitnehmer. Wer diese Frist verpasst, kann seinen Arbeitsplatz mit Sicherheit nicht mehr retten.

Im Rahmen der Kündigungsschutzklage ist es möglich, dass Abfindungen gezahlt werden oder der Arbeitsplatz sogar ganz gerettet wird.

Unverbindliche, kostenlose Einschätzung

Haben Sie eine Kündigung vom easyJet erhalten? Wir schauen uns Ihren Fall gern an und geben kostenlos und unverbindlich eine erste Einschätzung zu den Erfolgsaussichten ab. Danach können Sie entscheiden, ob Sie mit uns weiter arbeiten möchten. Gern übernehmen wir für Sie auch die Kommunikation mit Ihrer Rechtsschutzversicherung.

» Sprechen Sie uns unverbindlich für ein kostenfreies Erstgespräch an!
Top Ansprechpartner