Anwalt Arbeitsrecht | Tätigkeitsgebiet unserer Rechtsanwälte

Wir vertreten Arbeitnehmer im Arbeitsrecht

Nicht wenige Arbeitsverhältnisse enden im Streit, etwa weil Ihr Arbeitgeber Ihnen gekündigt hat. Spätestens dann ist es Zeit für einen arbeitsrechtlich spezialisierten Rechtsanwalt. Arbeitgeber haben fast immer juristische Berater an ihrer Seite, und so sollten auch Sie auf einen Berater setzen, der den Streit für Sie auf Augenhöhe führen kann. Als erfahrene Rechtsanwälte im Arbeitsrecht mit Sitz in Berlin-Charlottenburg helfen wir Ihnen gern auch bei Ihren arbeitsrechtlichen Problemen.

Wenn der Streit mit dem Arbeitgeber kommt – Wir sorgen für Ihr Recht!

Probleme lauern im Arbeitsrecht nicht nur bei der Beendigung von Arbeitsverhältnissen. Oft ist schon der Vertragsschluss selbst mit Konfliktpotenzial behaftet. So sind die Auffassungen, die der Arbeitgeber von den Rechten und Pflichten eines Arbeitsnehmers hat, meist nicht identisch mit den Auffassungen des Arbeitnehmers. Diese Konflikte schwelen meist langsam vor sich hin, und wenn es dann um den Arbeitsplatz geht, kämpfen wir als Anwälte im Arbeitsrecht für Ihr Recht.

Wir vertreten als Anwalt für Arbeitsrecht nur die Interessen von Arbeitnehmern

Als Kanzlei haben wir uns vor vielen Jahren dazu entschlossen, nur eine „Seite“ zu vertreten. In allen Rechtsgebieten, welche wir bearbeiten, unterstützen wir nur die schwächere Seite, und so haben wir uns auch im Arbeitsrecht dazu entschieden, ausschließlich Arbeitnehmer und deren Rechte gegenüber den Arbeitgebern zu wahren.

Wir helfen Ihnen bei der außergerichtlichen und gerichtlichen Vertretung im Kündigungsschutzverfahren. Dabei kann das Ziel nicht nur der Erhalt des Arbeitsplatzes sein, sondern auch die Durchsetzung einer angemessenen und möglichst hohen Abfindung. Auch bei der Frage des Arbeitszeugnisses und dessen Formulierung können wir Ihnen genauso wie bei der Durchsetzung von Gehalts-, Urlaubs-, Überstunden-, Weihnachtsgeld- und Urlaubsgeldansprüchen helfen. Wenn Sie den Arbeitsvertrag mit einem Aufhebungsvertrag beenden wollen, können wir Sie bei der Kommunikation mit der Bundesagentur für Arbeit in Bezug auf die Vermeidung einer Sperrzeit unterstützen.

Auch in laufenden Arbeitsverhältnissen können wir Ihnen als Anwalt im Arbeitsrecht hilfreich zur Seite stehen. So prüfen und überarbeiten wir für Sie laufende Verträge und helfen bei der Durchsetzung von Entfernungsansprüchen von Abmahnungen aus der Personalakte. Auch bei Fragen zu Teilzeit, Scheinselbstständigkeit, Befristung, Entfristung und dem allgemeinen Gleichstellungsgesetz können wir helfen.

Kostenfreie Erstberatung

Gern schauen wir uns Ihren Fall an und geben kostenlos und unverbindlich eine erste Einschätzung zu den Erfolgsaussichten in Ihrer Angelegenheit ab. Danach können Sie entscheiden, ob Sie mit uns weiter arbeiten möchten. Gern übernehmen wir für Sie auch die Kommunikation mit Ihrer Rechtsschutzversicherung.

Kündigung erhalten?

Wenn Sie eine Kündigung erhalten haben, heißt es schnell zu handeln. Jede Kündigung kann gerichtlich überprüft werden und so ist es wichtig, schnell den Kontakt zu einem Rechtsanwalt für Arbeitsrecht herzustellen. Es gibt eine Vielzahl von Kündigungsgründen, und nicht alle lassen sich vom Arbeitgeber in einem Prozess vor einem Arbeitsgericht durchsetzen. Doch hier ist Eile geboten. Wer die Kündigung nicht innerhalb von drei Wochen angreift, lässt eine eigentlich unwirksame Kündigung unnötigerweise wirksam werden.

Kündigungsschutzklage?

Wer eine Kündigung erhalten hat, muss innerhalb von drei Wochen nach Zugang der Kündigung eine Kündigungsschutzklage erheben. Hier ist daher Eile geboten und ein Anwalt für Arbeitsrecht kann Ihnen hierbei helfen. Die Frist beginnt, wenn die vom Arbeitgeber im Original unterzeichnete Kündigung überreicht oder in den Briefkasten des Arbeitnehmers eingeworfen wurde. Wenn der Arbeitnehmer die Frist zur Kündigungsschutzklage versäumt, wird die Kündigung wirksam. Nur unter ganz bestimmten Voraussetzungen kann die Frist durch einen speziellen Antrag gerettet werden. Hier hilft Ihnen der Anwalt für Arbeitsrecht.

Abmahnung erhalten?

Häufig dient eine Abmahnung nur zur Vorbereitung einer späteren Kündigung. Die Abmahnung sollte also angegriffen und aus der Personalakte gelöscht werden. Fristen gibt es hierzu zwar keine, dennoch sollte der Arbeitnehmer nicht zu lange damit warten. Gern helfen wir Ihnen.

Befristeter Arbeitsvertrag?

Ein befristeter Arbeitsvertrag endet grundsätzlich nach Ablauf der vereinbarten Zeit. Er bedarf daher keiner Kündigung. Da man damit aber den Kündigungsschutz umgehen kann, sind befristete Arbeitsverträge nur unter bestimmten Voraussetzungen erlaubt. Ob die Befristung wirksam vereinbart wurde, ist daher oft ein Streitpunkt vor dem Arbeitsgericht. Gern helfen wir Ihnen als Anwalt für Arbeitsrecht bei einer Entfristung.

» Rechtsanwalt für Arbeitsrecht gesucht? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Kündigung erhalten?
Ziehen Sie einen Anwalt für Arbeitsrecht zu Rate.

» Unsere spezialisierten Anwälte helfen Ihnen gerne weiter!
Top Ansprechpartner